Beratungs- und Ausbildungsprogramm für einen gelungenen Wiedereinstieg nach der Familienzeit
Die AK Tirol unterstützt Mütter beim beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienzeit. Mit der passenden Weiterbildung am BFI Tirol wird eine Höherqualifizierung ermöglicht und so die Rückkehr ins Berufsleben erleichtert. Wer in den Beruf zurückkehren möchte und sich während oder nach der Karenzzeit weiterbildet, hat gute Chancen auf einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben.
Zielgruppe
Alle Frauen mit Kind(ern), die nach der Familienzeit höherqualifiziert in das Berufsleben einsteigen möchten
Inhalt

Bei der Rückkehr in die Arbeitswelt ergeben sich oft viele Fragen:

  • Welche Kompetenzen können genutzt werden und wo braucht es eine Auffrischung?​
  • Was ist die geeignete Aus- und Weiterbildungsmaßnahme, um meinem Berufswunsch näher zu kommen?
  • Wie kann ich Familie und Beruf gut miteinander vereinen?
Die AK Tirol und das BFI Tirol bieten allen Wiedereinsteigerinnen, egal welche Ausbildung sie bereits abgeschlossen oder welchen Beruf sie bereits ausgeübt haben, ein individuelles Beratungsgespräch an. Auf Basis der Interessen, Ziele und Stärken der Ratsuchenden, ermöglicht die Beratung eine Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei der Wahl der passenden Aus- und Weiterbildung am BFI Tirol.

Damit einem guten Start nichts im Wege steht, kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung während der Kurszeiten in Anspruch genommen werden.

Bedingungen

Keine.
Das Angebot richtet sich an alle Frauen, die sich nach der Familienpause weiterbilden möchten, unabhängig von ihrem bisherigen Werdegang.

Termine
Eine individuelle Planung ist möglich.
Kosten

Die Kosten der Beratung, Aus- und Weiterbildung sowie der Kinderbetreuung werden zur Gänze von der AK Tirol
übernommen.

Kontakt

BFI Tirol Bildungs GmbH
Mag. Nadja Krug und Mag. Katja Schartner
Beratung für Wiedereinsteigerinnen
Ing.-Etzel-Straße 7
6020 Innsbruck

Tel: +43 (0) 512 59660

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungszeiten

Montag bis Donnerstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung erforderlich

< zurück