Systemisches Leadership

Niemand ist eine Insel. Und auch keine Abteilung, kein Team und kein Mitarbeiter steht für sich alleine. Eine gute Führungskraft behält den Überblick und erkennt die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Zahnrädern, die sich im Unternehmen drehen. Das erfordert ganzheitliches Denken und einen Blick für Zusammenhänge: wirtschaftliche Faktoren zählen ebenso, wie individuelle Schwächen und Stärken. Und auch der Faktor Mensch ist eine wichtige Variable, die nicht übersehen werden darf. Wie man den Überblick über ein vielschichtiges Konstrukt wie eine Abteilung oder ein ganzes Unternehmen behält und richtig, lenkend eingreift, vermittelt systemisches Leadership. Der Ansatz basiert auf einer ganzheitlichen Betrachtung des gesamten Unternehmens, anstelle sich auf einzelne Aspekte zu fokussieren.

Systemisches Leadership

Kursanbieter

Universität Innsbruck
Innsbruck Stadt

Tipps & Infos